Die Gemeinde Sommersdorf am Kummerower See
Die Gemeinde Sommersdorf am Kummerower See

letzte Aktualisierung

DIENSTAG
10 | 09 | 2019  -  21 : 46

Uhr

... Geschichte

Postkarte Alt Sommersdorf 1937

 

Geschichte der Gemeinde Sommersdorf

Sommersdorf wurde 1222 erstmalig schriftlich erwähnt. Bis zum 30jährigen Krieg gehörte der Ort zum Besitz des Klosters in Verchen. In den folgenden Jahrhunderten wurde im Ort Gutswirtschaft betrieben. Um 1930 sind die Ländereien an Siedler aufgeteilt worden. Sommersdorf liegt direkt am Ostufer des Kummerower Sees und bietet Angel-, Bade- und Surfmöglichkeiten. Für Radwanderer wird der Rundwanderweg um den Kummerower See empfohlen.

Sommersdorf gehörte zum Kreis Demmin, der sich in den 90er Jahren um die ehemaligen Kreise Altentreptow und Malchin vergrößerte. Eine weitere Kreisgebietsreform im Jahr 2009 führte zur jetzigen Zugehörigkeit im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte.


Mehr unter:             www.wikipedia.de